Gorges du Verdon - Der Canyon der Provence

Gorges du Verdon, Provence/Frankreich. Endloser Kalkfelsen, türkisblaues, glasklares Wasser, Wasserfälle und jede Menge Panorama. Der Gorges du Verdon oder auch Grand Canyon du Verdon genannt, könnte nicht beeindruckender sein.

Grenzbildend zwischen den Departements Var im Süden und Alpes-de-Haute-Provence im Norden liegt die Schlucht mit ihrem Fluss Verdon und dem See. 20 Kilometer lang ist die Schlucht des Canyons und an manchen Stellen gar 700 Meter tief. Dies macht den Gorges du Verdon zu einem der größten Canyons Europas. Im Naturpark Verdon gelegen thront dieser imposante See samt Felshängen erhaben inmitten des Massivs.

Lac de Sainte-Croix: Stausee und Naturraum der Extralative

Möchte man die gesamte Schlucht bereisen bietet es sich an in der Kleinstadt Castellane zu starten und sich am Ufer entlang bis nach Moustiers-Sainte-Marie vorzuarbeiten. Die Aufnahmen, die Sie oben im Video sehen sind an der Brücke von Galetas und am Lac de Sainte-Croix (am Ende der Schlucht) entstanden.

Werbung: Finden Sie jetzt passende Ferienhäuser und Ferienwohnungen im Umland der Verdonschlucht in der Provence!

Der Lac de Sainte-Croix ist ein spannendes Konstrukt französischer Ingenieurskunst. Mitte der 1970er Jahre errichtet dient der im felsigen Gelände errichtete Staudamm vor allem der Energiegewinnung und Wasserversorgung in den Departements Var und Alpes-de-Haute-Provence. Bei der Wasserqualität glauben wir das sehr gerne. Türkisblau, glasklar, sauber und unbelastet erscheint es, wenn man mit einem Boot über den See treibt. Die Strände sind recht ausladend, doch bringt man besser festes Schuhwerk oder Wasserschuhe mit, denn alle Strände sind grobe Kiesstrände. Die Einheimischen wussten dies und brachten sich alle Stühle und Kissen mit. Wir versuchten unser Glück auf einem Handtuch, offen gesagt verwarfen wir dies jedoch recht schnell.

Reichhaltiges Freizeitangebot für die gesamte Familie

Am Ufer finden Sie zahlreiche Anbieter von Kanus, Stand-Up-Paddeln, Tretbooten und elektrischen Motorbooten (ohne Bootsführerschein fahrbar). Wir entschieden uns für ein Tretboot. Kostenpunkt: 20 Euro für 1 Stunde, 40 Euro für 2 Stunden. Etwas teuer, aber das Genießen des Ausblicks vom Wasser aus – unbeschreiblich! Von der Brücke aus wirkt diese Schlucht schon imposant und gigantisch ausladend, vom Wasser aus eröffnen sich jedoch ganz neue Dimensionen. Wir wurden von der Schönheit dieser Natur so erschlagen wurden, dass weiterfahren beinahe nicht möglich war.

Nach guten 20 Minuten erreichten wir Wasserfälle, die in die Verdon von weit oben aus den Alpen stürzen. Die meisten Besucher waren spätestens hier nicht mehr zu halten und sprangen in den angenehm temperierten Fluss, der durch die intensive Sonne wohlig warm war. Tretboote, Motorboote, Kanus und Stand-Up-Paddler reihten sich aneinander und in wohligem Einklang wurde diese Szenerie aufgesaugt. Wir nahmen die Atmosphöre als gemütlich, freundlich und kommunikativ war. Immer wieder entstanden mit den Insassen anderer Boote kleine Smalltalks und es wurde viel gelacht.

Naturschutz á la francaise: die Wasserqualität des Lac de Sainte-Croix ist exzellent

Naturschutz wird in Frankreich allgemein großgeschrieben. Zuerst haben wir uns gewundert, dass es am gesamten Ufer kein Softeis oder Softdrinks gab. Doch bei der touristischen Belastung und den anfallenden Müllmengen kann sicherlich nicht sichergestellt werden, dass kein Müll im Wasser landet und von daher wird es gar nicht erst verkauft. Die Franzosen nehmen einfach eine Kühltruhe mit, packen Essen ein, Getränke und treffen sich am Ufer im Schatten der Pinien, um gemeinsam mit den Füßen im Wasser zu reden, zu essen und zu lachen.

Daher machen Sie es ihnen einfach nach und packen Sie genügend Proviant und vor allem genügend Flüssigkeit ein. Auf dem Plateau hat die Sonne eine immense Kraft. Wir waren bei 34 Grad Temperatur im Juli zu Besuch und wir hatten alle einen kräftigen Sonnenbrand nach einem Tag um und in dem See. Die Sonne wird vom Felsen und vom Wasser reflektiert, wer so richtig braun werden möchte, der wird seinen hellen Spaß am Lac de Sainte-Croix haben.

Werbung: Jetzt Ferienhäuser an der Cote d'Azur in Frankreich finden!

Übernachtungsmöglichkeiten finden sich direkt am Reservoir nicht, auch das wilde Campen mit Wohnmobilen oder Wohnwagen ist strengstens verboten. Ferienhäuser und Ferienwohnungen finden Sie jedoch im nahen Umland. Eine Idee könnte aber auch sein an der Cote d’Azur ein Ferienhaus zu mieten und einfach ein oder zwei Tagesausflüge an den See und die Verdonschlucht einzuplanen. Von Sainte-Maxime oder Saint-Tropez fahren Sie mit dem Auto nicht länger als zwei Stunden zur Verdonschlucht.


Gorges du Verdon in der Provence - Blick auf den Lac de Saint-Croix
Gorges du Verdon in der Provence - Die Weitläufigkeite des Lac de Saint-Croix
Gorges du Verdon in der Provence - Blick auf die Verdon


Jetzt Bewerten